Wir über uns
65 Jahre Ahrklause

Die "Ahrklause" wurde in den Jahren 1951-52 von Peter Kreuzberg und seinen beiden Söhnen Paul und Heinz erbaut.

Von 1952 an führte Paul und seine Frau Agnes die Weinstube, bis sie 1956 das elterliche Schuhgeschäft in Dernau übernahmen.

Ab 1956 bewirtschaftete dann der jüngere Sohn Heinz (mein Vater) mit seiner Frau Irmgard und den 3 kleinen Kindern Liesel, Günter und Andreas die Gaststätte und den dazugehörigen Weinbau. Es wurden seit jeher Weine aus eigenem Anbau erzeugt und verkauft.

1960 verstarb, noch sehr jung, seine Frau und unsere Mutter.

1962 heiratete mein Vater Heinz zum zweiten Mal. Mit seiner Frau Resi und 3 weiteren Kindern Annette, Yvonne und Britta machten sie die Ahrklause und den dazugehörigen Campingplatz mit viel Liebe und Arbeit zu einem begehrten Urlaubs- und Ausflugsziel für Gäste aus Nah und Fern. Besonders zu vielen holländischen Gästen verbindet uns heute noch eine enge Freundschaft.

1983 mussten mein Vater und seine 6 Kinder den Tod seiner zweiten Frau und unsere Mutter betrauern. Durch den starken Zusammenhalt der Familie war es möglich die Gaststätte weiter offen zu halten.

1988 nach einem schweren Herzinfarkt meines Vaters, übernahmen meine Frau Elke und ich (Günter) 1989 im Nebenerwerb die Ahrklause. Mit selbstgebackenem Kuchen, reichhaltig belegten Schnittchen sowie eigenen Weinen verwöhnen wir heute, mit Unterstützung meiner Geschwister und unseren Kindern Peter und Anne, unsere Gäste auf der großen Panorama Sonnenterrasse oder in unserer kleinen, gemütlichen Weinstube.

Der Weinanbau liegt seit 1989 in den Händen meines Bruders Andreas und der Campingplatz wird seit 2000 von meiner Schwester Annette geführt.

Unser Vater (89) hat sich wieder sehr gut erholt und genießt nun seinen verdienten Ruhestand.

 

Home
Seitenanfang